intensiver Vagina Geruch und Ursachen

Vagina Geruch: 7 Arten und wie sie entstehen

Eine gesunde Vagina riecht nach vielen unterschiedlichen Dingen, nur nicht nach frischen Blumen. In diesem Beitrag zeigen wir 7 Arten von Vagina Geruch und wie sie entstehen.

Ja, wir haben die Werbung für parfümierte Tampons auch schon gesehen. Und wir haben den Eindruck, dass all dieser blumige Sonnenschein ein weiteres Beispiel dafür ist, dass die Welt Vaginas völlig falsch versteht.

Mache einfach einen kurzen Abstecher in Deine örtliche Drogerie. Du wirst eine Wand voller Produkte finden, die versprechen, den natürlichen Geruch Deiner Vagina zu überdecken. Zum Beispiel die Intimspülung. Dieses gängige Mittel zur Reinigung der Vagina, das von der medizinischen Fachwelt als schädlich für das natürliche Gleichgewicht der Vaginalflora angesehen wird, kann nicht den Vagina Geruch nachhaltig bekämpfen, sondern viel eher eine bakterielle Vaginose verursachen.

Letztes Jahr wurde im Internet sogar vorgeschlagen, WICK VapoRub als Hausmittel gegen Vagina Geruch zu verwenden.

Die Wahrheit ist, dass Deine Vagina Milliarden von Bakterien beherbergt. Und die genaue Zusammensetzung dieser Bakterien ändert sich täglich, manchmal stündlich.

Veränderungen sind normal. Diese Geruchsschwankungen sind wahrscheinlich auf Deinen Menstruationszyklus, Deine Hygienegewohnheiten oder einfach auf Dich selbst zurückzuführen.

Und wenn man bedenkt, dass die Leistengegend eine Ansammlung von Schweißdrüsen enthält, ist es dann wirklich ein Wunder, dass eine Vagina nicht geruchlos ist?

Wir haben mit Dr. Susanne Mayer telefoniert, die über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Frauengesundheit hat. Sie hat uns geholfen, mit medizinischer Genauigkeit, aber weniger medizinischem Fachchinesisch auf den Punkt von Vagina Geruch zu kommen.

Medizinischer Leitfaden für Vagina Geruch

1. Würzig oder fermentiert

Es ist sehr üblich, dass Vaginas einen würzigen oder sauren Geruch abgeben. Manche vergleichen es mit dem Geruch von fermentierten Lebensmitteln. Tatsächlich enthalten Joghurt, Sauerteigbrot und sogar saures Bier dieselbe Art von guten Bakterien, die in den meisten gesunden Vaginas vorkommen: Laktobazillen.

Gründe für einen säuerlichen Geruch der Vagina

Übersäuerung. Der pH-Wert einer gesunden Vagina ist leicht sauer und liegt zwischen 3,8 und 4,5. „Die Laktobazillen halten die Vagina sauer“, sagt Dr. Mayer. „Das schützt vor einem Überwachsen der schlechten Bakterienarten.“

2. Kupfergeruch wie Kleingeld

Viele Frauen berichten, dass sie einen kupferartigen, metallischen Vaginalgeruch wahrnehmen. Das ist normalerweise kein Grund zur Sorge. In seltenen Fällen deutet er auf ein ernsteres Problem hin.

Gründe für einen kupferartigen Geruch der Vagina

  • Blut. Blut enthält Eisen, das den metallischen Geruch besitzt. Die häufigste Ursache für Blut ist die Menstruation. Während der Periode lösen sich Blut und Gewebe aus der Gebärmutterschleimhaut und wandern durch den Vaginalkanal.
  • Sex. Leichte Blutungen nach dem Geschlechtsverkehr können vorkommen. Dies ist in der Regel auf Scheidentrockenheit oder heftigen Sex zurückzuführen, bei dem es zu kleinen Rissen oder Kratzern kommen kann. Um dies zu verhindern, solltest Du beim Sex Gleitmittel verwenden.

Ein kupferartiger Geruch kann auch auf weniger häufige, aber ernsthafte Ursachen für vaginale Blutungen zurückzuführen sein. Der metallische Geruch sollte nicht zu lange anhalten, wenn Deine Periode vorbei ist. Wenn Deine Scheide mit Sperma in Berührung gekommen ist, kann dies den pH-Wert verändern und einen metallischen Geruch verursachen.

Wenn Du Blutungen hast, die nichts mit Deiner Periode zu tun haben, oder der metallische Geruch zusammen mit Juckreiz und Ausfluss auftritt, solltest Du einen Arzt aufsuchen.

3. Süß wie Melasse

Wenn wir süß sagen, meinen wir nicht süß wie frisch gebackene Kekse. Wir meinen robust und erdig. Aber keine Sorge, ein süßlicher Beigeschmack ist kein Grund zur Sorge.

Gründe für einen süßlichen Geruch der Vagina

Bakterien. Ja, schon wieder Bakterien. Der pH-Wert Deiner Vagina ist ein sich ständig veränderndes bakterielles Ökosystem. Und das führt manchmal dazu, dass Du ein wenig süßlich riechst.

4. Chemisch wie ein frisch geputztes Badezimmer

Ein Geruch, der an Bleichmittel oder Ammoniak erinnert, kann verschiedene Ursachen haben. Manchmal ist dieser Geruch ein Grund, einen Arzt aufzusuchen.

Gründe für einen chemischen Vagina Geruch

  • Urin. Urin enthält Harnstoff als ein Nebenprodukt von Ammoniak. Eine Ansammlung von Urin in der Unterwäsche oder im Bereich der Vulva kann einen chemischen Geruch verursachen. Denke daran, dass stark nach Ammoniak riechender Urin ein Zeichen für Dehydrierung ist.
  • Bakterielle Vaginose. Es ist auch möglich, dass ein chemisch anmutender Geruch ein Anzeichen für eine bakterielle Vaginose ist. Ein chemischer Geruch fällt oft in die Kategorie „fischig“, sagt Dr. Mayer.

Bakterielle Vaginose ist eine sehr häufige Infektion. Zu den Symptomen gehören:

  • fauliger oder fischiger Geruch
  • grauer, weißer oder grüner Ausfluss
  • vaginaler Juckreiz
  • Brennen beim Wasserlassen

5. Stinkender Geruch wie Marihuana oder ein geräucherter, erdiger Kräuterduft

Nein, das geht nicht nur Dir so. Viele Menschen finden den Körpergeruch und Geruch von Marihuana ähnlich. Leider gibt es hierfür keine gute Erklärung aus der Welt der Wissenschaft. Aber dank der Schweißdrüsen da unten wissen wir zumindest, warum Vaginas und Körpergeruch ähnlich riechen können.

Gründe für einen stinkenden Vagina Geruch

Emotionaler Stress. Im Körper gibt es zwei Arten von Schweißdrüsen, die apokrinen und die ekkrinen. Die ekkrinen Drüsen produzieren Schweiß, um den Körper abzukühlen, während die apokrinen Drüsen auf die Emotionen reagieren. Diese apokrinen Drüsen befinden sich in den Achselhöhlen und, Du ahnst es, in der Leiste.

Wenn Du gestresst oder ängstlich bist, produzieren die apokrinen Drüsen eine milchige Flüssigkeit. Für sich genommen ist diese Flüssigkeit geruchlos. Wenn diese Flüssigkeit jedoch mit den zahlreichen Vaginalbakterien auf der Vulva in Kontakt kommt, kann sie einen stechenden Geruch erzeugen.

6. Fischig oder das vergessene Filet

Wahrscheinlich hast Du schon einmal gehört, dass ein abnormaler Vaginalgeruch als fischig beschrieben wird. Eigentlich sollte frischer Fisch gar nicht nach viel riechen. Zersetzender Fisch ist der passendere Vergleich. Und warum? Trimethylamin ist die chemische Verbindung, die sowohl für den ausgeprägten Geruch von verrottendem Fisch als auch für einige abnorme Vaginalgerüche verantwortlich ist.

Gründe für den Vagina Geruch von totem Fisch

  • Bakterielle Vaginose. „Bakterielle Vaginose tritt auf, wenn sich anaerobe Bakterien in der Vagina vermehren“, sagt Dr. Mayer. „Und diese anaeroben Organismen sind geruchsintensiv.“
  • Trichomoniasis. Trichomoniasis ist die häufigste heilbare sexuell übertragbare Infektion und lässt sich leicht mit einer Antibiotikakur behandeln. Sie ist für ihren stechenden Fischgeruch bekannt. „Die Trichomoniasis-Infektion kann ziemlich stinkend sein“, sagt Dr. Mayer. „Der fischige Geruch ist ausgeprägter als bei der bakteriellen Vaginose.

In seltenen Fällen ist ein fischiger Geruch der Vagina ein Hinweis auf eine ernstere Erkrankung.

Faulig wie ein verwesender Organismus

Ein fauliger Geruch, der die Nase rümpft und das Gesicht verzerrt, ist definitiv nicht die Norm. Wenn der Geruch faulig ist, wie ein toter Organismus, liegt es vielleicht nicht an Deiner Vagina, sondern an etwas in Deiner Vagina.

Gründe für einen fauligen Geruch von der Vagina

Ein vergessener Tampon. Es kommt viel häufiger vor, dass ein Tampon versehentlich Tage oder sogar Wochen in der Scheide bleibt, als man denkt. „Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie viele Tampons ich schon aus Patientinnen herausgenommen habe“, sagt die Frauenärztin Dr. Mayer. „Das passiert sehr vielen Menschen. Das ist nichts, wofür man sich schämen muss.“

Glücklicherweise ist es laut der Ärztin völlig ungefährlich, einen vergessenen Tampon selbst zu entfernen.

Wann Du wegen Vagina Geruch einen Arzt aufsuchen solltest

Im Allgemeinen sollte unnatürlicher Vagina Geruch leicht zu erkennen sein. Das sind diejenigen, die Dein Gesicht in Falten legen. Verwesender Fisch, tote Organismen, Fäulnis – all das sind Gerüche, die auf ein rotes Tuch hinweisen.

Liegt eine ernsthafte Ursache vor, treten neben dem Vagina Geruch oft auch andere Symptome auf.

Suche Deinen Frauenarzt Arzt auf, wenn der Geruch begleitet wird von:

  • Juckreiz oder Brennen
  • Schmerzen
  • Schmerzen beim Sex
  • dickem Ausfluss wie Hüttenkäse
  • Blutungen aus der Scheide, die nicht mit Deiner Periode zusammenhängen

Gerüche verändern sich, und das ist in Ordnung

Leichte Veränderungen des Scheidenduftes sind normal. Denke daran, dass der Geruch Deiner Vagina mit ihrem pH-Wert zusammenhängt. Und es gibt eine Menge Dinge, die den pH-Wert beeinflussen.

Nehmen wir zum Beispiel Sex mit dem Penis in der Scheide. Sperma hat einen relativ hohen pH-Wert, deshalb ist es ganz normal, dass du nach dem Vaginalsex einen anderen Geruch wahrnimmst. Aber keine Sorge, diese Veränderung ist nur vorübergehend.

Auch die Wechseljahre haben Auswirkungen auf den vaginalen pH-Wert. „Aufgrund des Östrogenmangels haben Frauen in den Wechseljahren weniger Vaginalschleimhaut“, sagt Dr Mayer. „Die Vaginalschleimhaut im Inneren der Vagina nährt die Laktobazillen-Bakterien. Ohne diese Zellen kann der pH-Wert also sehr viel höher sein.“

Unser Rat? Scheue Dich nicht, Deine Vagina in all ihrer duftenden Pracht kennen zu lernen. Je besser Du die Gerüche verstehst, die Deine Vagina Tag für Tag produziert, desto besser bist Du vorbereitet, wenn etwas nicht stimmt. Schließlich leistet die Vagina so viele wunderbare Dinge für uns. Es ist an der Zeit, dass wir anfangen zu verstehen, worum es bei ihnen wirklich geht. Pflege Deine Vagina und gönne Ihr hin und wieder eine prickelnde Vagina Massage.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.