Zeit für Sex nach dem Kinderkriegen

Keine Zeit für Sex? 7 Wege, um nach dem Kinderkriegen Zeit für Sex zu haben

Wir alle wissen, dass es stressig ist, Kinder zu haben. Studien haben jedoch gezeigt, dass Sex Stress und Spannungen abbaut und die Intimität fördert. Du weißt, worauf wir hinauswollen …

Ja, Du sollst auch nach dem Kinderkriegen Sex haben!

Wir verstehen, dass es schwer ist, Zeit und Lust zu finden, wenn Kinder da sind. Dennoch solltest Du wissen, dass es sehr wichtig ist, Dein Liebesleben zu einer Priorität zu machen. Dein Glück und die Zufriedenheit in Deiner Beziehung stehen auf dem Spiel.

Hier sind ein paar Vorschläge, wie Du nach der Geburt von Kindern Sex haben kannst.

1. Mache Zeitmanagement zu Deinem besten Freund

Du hast das schon oft gehört, aber wir müssen es noch einmal sagen. Finde nicht einfach die Zeit für Sex. Schaffe sie Dir!

Plane die Zeit ein, trage sie in Deinen Kalender ein und stelle Dir gegebenenfalls einen Wecker. Sex fühlt sich an wie eine Verabredung – es ist eine sexy Verabredung!

Sobald Du einen Termin vereinbart hast, kann der Spaß nicht mehr warten!

Wie wäre es mit einem schnellen Akt, während Ihr im Bad seid? Oder wie wäre es mit einer frechen Nachricht darüber, was Du später vorhast? Bringe den Puls in Schwung und die unanständigen Gedanken in Wallung. Versucht nur, Euch nicht gegenseitig die Kleider vom Leib zu reißen, wenn es so weit ist.

2. Du bist derjenige, der die Regeln aufstellt

Privatsphäre ist ein wichtiger Punkt, wenn man nach den Kindern Sex haben will. Wenn Du also ein paar Regeln aufstellst, wirst Du Dich sicherer fühlen, wenn es an der Zeit ist, das Feuer zu entfachen.

Eine festgelegte Schlafenszeit ist für Eltern buchstäblich ein Lebensretter. Sie ermöglicht es Dir, Dinge zu tun, die Du vor der Geburt der Kinder für normal hieltest, z. B. zu lesen, Deine eigenen Fernsehsendungen auszuwählen und … sich auszutoben!

Wenn Deine Kinder gerne eine Ausrede finden, um in Deinem Bett zu schlafen, probieren die „Zurück ins Bett“-Regel aus. Sie dürfen zwar neben Dir einschlafen, aber sobald sie es tun, bringst Du sie zurück in ihr Bett.

Wenn Du ein Türschloss für Deine Schlafzimmertür anschaffst, hast Du einen sicheren Ort, an dem Du Dich dem Liebesspiel hingeben kannst. Wenn Deine Kinder alt genug sind, kannst Du auch den Grundsatz einführen, dass geschlossene Türen überall im Haus respektiert werden.

3. Genieße den Spaß am Morgen

Das ist vielleicht nichts für müde Eltern, für die der Schlaf heilig ist.

Aber wenn Du einen normalen Schlafrhythmus hast und es Wochenende ist, könnte ein morgendlicher Spaß genau das Richtige für Dich sein.

Stell Dir einen Wecker, damit Du vor den Kindern aufwachst und den Morgen der Sinnlichkeit widmen kannst. Selbstbefriedigung mit einem Vibrator ist ebenso möglich wie gegenseitige Masturbation.

Fühlst Du Dich nach kuscheln? Beziehe Deinen Partner in eine sexy Löffelchen-Session ein. Aus dem Kuscheln kann leicht ein Verkehr werden, der sich schnell zu einem leidenschaftlichen Spiel ausweiten kann.

4. Quetsche einen Quickie hinein!

Es geht darum, das Beste aus Deiner Zeit zu machen. Also scheue Dich nicht vor Quickies!

Wenn Du eine Ausrede brauchst, um kurz zu verschwinden, sage, dass Du gerade Hausarbeiten erledigst, eine wichtige Besprechung hast oder ein dringend benötigtes Mittagsschläfchen machst. Und sobald die Tür verschlossen ist, legst Du los!

Für Frauen könnte der Einstieg natürlich etwas schwieriger sein, da sie in der Regel mehr Zeit zum Aufwärmen brauchen. Vereinbare in diesem Fall, dass Mami etwas früher gehen und sich selbst aufwärmen kann. Mütter verdienen ein längeres Nachmittagsschläfchen, klar?

5. Mache das Beste aus Deinen Badezimmerroutinen

Bäder sind toll. Und warum? Weil sie abschließbar sind und man verdächtige Geräusche unterdrücken kann, indem man die Dusche aufdreht.

Verwandle also Deine Duschroutine ab und zu in eine sexy Routine.

Lasse es heiß und dampfig werden, indem Du Deinen eigenen Körper oder den Deines Partners mit Duschgel einreibst. Bist Du alleine? Dann nutze einen Saugnapf Dildo. Sparst Du Wasser und Minuten? Ja, bitte!

6. Workout beim Chillen

Beckenbodenübungen mit Liebeskugeln sind eine großartige Möglichkeit, die Vulva zu stärken, und sie führen zu stärkeren Orgasmen, wenn Du mal etwas Privatsphäre hast.

Du kannst sie zu jeder Tageszeit und in jeder Situation durchführen. Einfach anspannen und loslassen.

Sie fördern auch die Durchblutung der Region, was zu einer erhöhten Erregung und Lubrikation führt. Das ist immer sehr nützlich.

7. Nicht alles muss jugendfrei sein

Sinnliches Vergnügen kann auch jugendfrei sein, das weißt Du.

Werdet kreativ und füttert Euch gegenseitig in der Küche mit leckeren Sachen. Genießt eine extralange Kusssession im Garten oder auf der Veranda. Quält Eure Sinne mit einer Mini-Rückenmassage mit duftendem Massageöl im Wohnzimmer.

Kuschelt, küsst Euch und macht Euch gegenseitig Komplimente.

Genieße die kleinen Momente der Sinnlichkeit über den Tag verteilt. Auf diese Weise wird das Warten auf den nächsten Moment allein nicht so lästig sein.

Bist Du also bereit, Dir nach dem Kinderkriegen Zeit für Sex zu nehmen?

Denke daran, Spaß daran zu haben. Sei kreativ und rede mit Deinem Partner immer offen über Deine Bedürfnisse.

Wenn Du offen darüber sprichst, kannst Du daran arbeiten, es zu verwirklichen. Und sei es nur in den wenigen Minuten, in denen Ihr zusammen allein sind.

Genieße den Prozess und den Aufbau. Wir hoffen aufrichtig, dass Du bald eine angenehme private Zeit haben wirst.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.