Doggy Style Position beim Sex

Doggy Style Stellung

Doggy Style ist die perfekte Stellung, wenn sich die Frau gerne unterwürfig fühlt, während ihr Mann die Kontrolle übernimmt. Sie ist einfach auszuführen, und wie Du unten sehen wirst, gibt es viele himmlische Variationen des Doggy Style. Natürlich kannst Du Dir auch die anderen 119 Sexstellungen in dieser Liste ansehen.

Um den Doggy Style mit einem Mann zu praktizieren, musst Du Dich mit gespreizten Beinen auf Hände und Knie begeben. Dann geht der Mann auf die Knie und dringt von hinten in Dich ein.

Doggy Style – Was macht die Frau?

In der Doggy Style Stellung musst Du nicht viel tun, außer in der Position zu bleiben. Wenn Du eine härtere Penetration wünschst, kannst Du Dich bei jedem Stoß auf den Mann zurückstoßen. Oder Du kannst eine Hand benutzen, um währenddessen zu masturbieren. Du kannst den Winkel, in dem er in Dich eindringt, verändern, indem Du Deinen Rücken entweder nach unten oder nach oben wölbst und Deinen Oberkörper entweder nach oben oder nach unten bewegst.

Was der Mann in der Doggy-Style-Stellung macht

In der Doggystyle-Stellung stößt der Mann von hinten in die Frau hinein und wieder heraus. Aber es gibt eine Reihe von einfachen Dingen, die er tun kann, um das Ganze zu verändern und eine aufregende Abwechslung hineinzubringen.

Wenn er sich ein wenig nach hinten oder vorne lehnt, kann er den Eintrittswinkel verändern.

Wenn der Mann hinter der Frau steht, ist er in der perfekten Position, um ihren Kitzler zu reiben oder sie sogar zu fingern, wenn Sie Analsex haben.

Der Mann kann seine Beine innerhalb ihrer Beine haben. Oder er kann sie außerhalb ihrer Beine haben. Probiere beides aus, um zu sehen, was Dich am meisten befriedigt.

Wenn Du es magst, dass der Mann dominant ist, dann kann er sie beim Doggy Style von hinten versohlen. Er kann sie auch an den Haaren packen, während er sie reitet.

Wenn Du intensiveren Sex magst, kann er die Taille fassen und sie bei jedem Stoß in sich hineinziehen. Eine andere Möglichkeit ist, dass er sie an den Schultern packt, um sich hineinzuziehen.

Für noch sinnlicheren Sex kann er ihr leicht den Rücken kraulen.

Wie bei allen Stellungen sollten die Frau dem Mann viel Feedback geben, damit er herausfinden kann, was ihr gefällt und was nicht. Dieser Leitfaden zur sexuellen Kommunikation wird dabei helfen.

Wenn Du Dein Vergnügen wirklich steigern willst, dann solltest Du auch diese 31 wertvollen Sex-Tipps zur Steigerung Deiner Orgasmen und Deines Vergnügens berücksichtigen.

Wie Du den Doggy Style Sex verbessern kannst

Die Frage, warum stehen Männer auf Doggy Style, beantwortet sich mit der Dominanz. Er kann genau steuern, wie er die Frau nimmt. Dabei muss diese Sexposition für die Frau nicht zwingend unterwürfig sein. Ganz im Gegenteil, neben den oben genannten Ratschlägen gibt es noch einige andere tolle Dinge, die Du tun kannst, um den Doggy Style für beide noch lustvoller zu gestalten.

  • Zurückdrängen – Nur weil der Mann in der dominanten Position ist, heißt das nicht, dass die Frau völlig passiv sein muss. Sie kann den Mann zurückdrängen, um explosiveren Sex zu haben.
  • Kissen unter den Hüften – Ein weiterer Trick, den der Mann anwenden kann, ist, ein weiches Kissen unter ihre Hüften zu legen und es an einer Seite zu ergreifen. Auf diese Weise kann er sie mit viel Kraft in sich hineinziehen, ohne sie am Körper packen zu müssen und sie möglicherweise zu verletzen.
  • Gefesselte Hände – Wenn Du auf BDSM stehst und von Deinem Mann dominiert werden willst, dann lass Dir von ihm vorher die Hände auf dem Rücken fesseln, damit er die volle Kontrolle hat. Denke nur daran, dass ein Sicherheitswort dabei von größter Bedeutung ist.
  • Hand auf dem Kopf – Eine weitere Möglichkeit, wie der Mann seine Kontrolle über sie ausüben kann, ist, sie an den Haaren zu packen und ihren Kopf nach unten zu drücken. Das ist nicht jedermanns Sache, aber wenn Du das Gefühl magst, dass der Mann Dich dominiert, dann wirst Du das genießen.
  • Müde geworden? – Wenn Du merkst, dass Deine Arme von dieser Stellung müde werden, versuche es auf dem Boden neben einem Bett oder einem Sofa, sodass Du Deinen Kopf, Deine Schultern und Deinen Oberkörper darauf abstützen kannst und Deine Hände entlastet werden. Ganz sicher ist Doggy Style für die Frau jedoch nicht so anstrengend wie die asiatische Cowgirl Stellung.

Die Stellung ist heiß, aber nicht intim – Doggy Style ist zwar eine superheiße Sexstellung, aber nicht besonders intim. Wenn Du nach etwas Intimerem suchst, dann schau Dir die Drillstellung oder Spooning an.

Variationen von Doggy Style & ähnliche Stellungen

  • Schildkröten Position: In der Schildkröten Position stützt Du Dich nach hinten ab und schlingst Deine Arme um die Rückseite Deiner Oberschenkel.
  • Bulldoggen-Stellung: In der Bulldoggen-Stellung ist der Mann auf den Beinen.
  • Froschsprung-Sexstellung: In der Froschsprung-Stellung ist sie auf den Beinen und geht in die Hocke, während der Mann auf den Knien ist.
  • Hintere Admiralsstellung (Triceratops): Sie stehen beide in der hinteren Admiralsstellung, wobei der Mann ihre Hände/Arme hält.
  • Stairway to Heaven Stellung: Die Stairway to Heaven Stellung ist Doggy Style auf einer Treppe. Perfekt, wenn Du es nicht in Dein Schlafzimmer schaffst!
Stairway to Heaven: Doggy Style auf der Treppe

Unsere Gedanken über die Doggy Style Position

Wir genießen die Doggy Style-Stellung sehr. Es ist sicherlich nicht die intimste Liebesstellung, in der man jemals Sex haben wird, aber es kann wirklich heiß sein, besonders wenn die Frau an der Taille, den Schultern oder den Haaren festgehalten wird.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.